Letztes Feedback

Meta





 

Für Dich mein Freund

Jeden Tag aufs neue freue ich mich wenn ich dich sehe. Ich springe herum. Laufe im Kreis und bin ganz außer mir. Kaum bist du auch nur eine Stunde weg, fühlt es sich wie eine Ewigkeit an und ich sehne mich jede Minute davon nach dir.
Du pflegst mich, beschützt mich, kuschelst mit mir, spielst mit mir und liebst mich.
Ich bin dir so dankbar dafür das du mir ein Dach über dem Kopf bietest, reichlich Futter und frisches Wasser und jede Menge Spiel, Spaß und Action.

Jeden Tag gehst du mit mir gemeinsam auf Erkundungstour und zeigst mir neue Plätze und Wege.
Jeden Tag darf ich etwas von dir lernen und ich gebe mein Bestes um dir zu gefallen indem ich versuche mir alles gut zu merken was du mir beibringst.
So oft es geht nimmst du mich auf deine Abenteuer mit und ich freue mich jedesmal neue Leute und Orte kennen zu lernen.

Ich weiß jedoch das ich nicht immer einfach bin. Wie viele Umstände hattest du schon wegen mir? Wenn ich trotzig war und nicht hören wollte. Wenn ich statt ruhig zu sitzen springen und spielen wollte. Wenn ich Angst hatte alleine zu Hause zu bleiben.
Wie oft musstest du mitten in der Nacht aufstehen als ich noch klein war, weil ich auf die Toilette musste oder Angst hatte vor einem Gewitter.
wie oft musstest du mich trösten wenn ich beim spielen übermütig war und mir weh getan hab.
Ich danke dir so sehr für alles was du getan hast und tust!

Im Gegenzug schenke ich dir meine grenzenlose Ergebenheit, Liebe und Fürsorge. Ich habe versprochen immer über dich zu wachen und dich zu warnen und beschützen. Mein Leben lang.
Mir ist es egal ob du deine Haare schön hast oder geschminkt bist. Mir ist es egal welche Kleidung du trägst und mir ist es egal ob du dünn oder dick bist.
Alles was ich will ist das du jeden Tag wieder nach Hause kommst und ich dich lieben kann!

Gemeinsam gehen wir unseren Weg bis ans Ende. Seite an Seite.
In Liebe .. Sammy .. dein treuer Hund.

1 Kommentar 7.8.15 12:18, kommentieren

Weg nach Oben

Wunderschön und anmutig geh ich meinen Weg. Jede Stufe die vor mir ist besteige ich. Es ist nicht immer leicht nach oben zu kommen. Oft sind die Stufen weit auseinander oder hoch oben sodass ich klettern und springen muss. Immer wieder verletze ich mich dabei und muss aussetzen bis ich wieder weiter laufen kann, aber dennoch schaffe ich es immer weiter nach oben.
Huch .. was ist denn jetzt?! Da ist Eis auf dieser Stufe. Nun muss ich auch noch aufpassen damit ich nicht ausrutsche. Auch das noch. Jedesmal kommt ein neues Problem.
Während ich grüble wie ich diesen Teil wohl schaffen könnte kommt jemand auf mich zu. Er hat Schuhe mit Spikes an und dies ermöglicht es ihm ohne Probleme weiter zu gehen. Eine Stufe über mir stellt er sich hin. Ich sehe ihn Hilfe suchend an und er reicht mir seine Hand.
Voller Freunde greife ich nach dem Fremden, doch anstatt mir hoch zu helfen stößt er mich runter.
Ich falle tief. 10 Stufen nach unten und der Fremde? Er geht einfach weiter. Ohne nach mir zu sehen.

Weinend, verzweifelt und verletzt liege ich nun da und denke mir "Was hat es denn noch für einen Sinn wieder hoch zu gehen? Ich schaffe es ja doch nie ganz nach oben."

Doch ... nach Tagen voller Tränen raffe ich mich doch noch auf und versuche es erneut. Ich kämpfe mit meiner letzten Kraft. Die große Kluft, die hohen Wände und auch das Glatteis kann ich überwinden. Immer näher komme ich dem Ziel und da ist sie. Die letzte Stufe.

Voller Freude steige ich mit letzten Kräften hinauf und bin am Ziel.
Ich hab es geschafft!

Was möchte ich euch wohl damit sagen? Ganz einfach.
Im Leben ist der Weg nach oben nie leicht. Viele falsche Menschen versuchen euch hinunter zu stoßen. Man sollte immer aufpassen wem man vertraut und wem besser nicht. Auch wenn es passiert, man ausgenutzt und gestoßen wird, sollte man niemals aufgeben. Immer wieder aufstehen. Egal wie schwer und unmöglich es scheint.
Am Ende wird jeder von euch sein Ziel erreichen. Ganz gleich ob alleine oder mit Hilfe.

1 Kommentar 6.8.15 11:39, kommentieren